Overberge musste daheim gegen Dorstfeld einen Dämpfer hinnehmen, Kaiserau marschiert weiter.

 unsport fcodorst1

Overberge - Dorstfeld 1:4 (0:3)

FCO-Trainer Daniel Frieg hatte es bereits im Vorfeld geahnt und sein Team vor Dorstfeld gewarnt. An der Hansastraße hatte der Coach dann aber in die falsche Taktik-Kiste gepackt. Alle vier Gegentreffer fielen aus Kontersituationen. Vor der Halbzeit klingelte es gleich dreimal im Kasten der Gastgeber.

"Nach der Pause habe ich nochmals versucht, nach zu justieren", so Frieg. "Klappte nur bedingt, denn in der 73. Minute handelte sich Eli Dumanli eine Ampelkarte ein und machte damit alle Taktik zunichte. Sebastian Placzek gelang in der Nachspielzeit das 1:3, im Gegenzug erzielte Dorstfeld das 4:1.

Overberge: D. Kloß - Pötter, Morsel, Dumanli, Celiktas (77. Bacak), Osmanski, Wahle, Dworniczak (33. Haurand), Gülpinar (46. Rösener), Placzek, Brügmann

Dorstfeld: Jung - Behnke, Lohse (81. Baris), Schroer, Hibbeln (88. Rütten), Rogge, Sueck, Secgel, Chrobok, Burkamp (90. El-Larhib), Akdeniz

Tore: 0:1 (12.) Rogge, 0:2 (22.) Secgel, 0:3 (39.) Hibbeln, 1:3 (90.+2) Placzek, 1:4 (90.+3) Vollmer

Bes. Vorkommnis: Ampelkarte für Dumanli (73., FCO)

 

Holzwickede II - Kaiserau 0:1 (0:1)

Der Spitzenreiter gab sich auch gegen defensiv eingestellte Holzwickeder keine Blöße. Für den Führungstreffer musste in der 44. Minute eine Einzelaktion herhalten. Der quirlige Henri Böcker tanzte sich durch die gesamte Holzwickeder Deckung, legte quer auf Julian Kropp, der nur noch einzuschieben brauchte.

In Abschnitt zwei hielt das Holzwickeder Bollwerk. Knapp wurde es nur noch einmal, als Patrick Gröne nur die Latte traf.

"Mit ein bisschen mehr Glück wäre sogar ein Zähler drin gewesen", ärgerte sich HSC-Coach Olaf Pannewig. "Wir wussten um die Schwere der Aufgabe und haben das gut gelöst", freute sich Kaiseraus Marc Woller über den nächsten Dreier.

HSC II: Harbott - Heidenreich, Venos, Kolberg (82. Boulakhouf), Tobio Lemos, Hoppe (68. Herbort), Rosenbaum, Ünal, Janowczyk, Scholz, Bauer

Kaiserau: Vieregge - Gollan, Steffen, Schuster (35. Yilmaz), Bittner, Diecks, Gröne, Kropp (84. Pfahl), Böcker, Herrmann, Stender

Tore: 0:1 (44.) Kropp

 

Kirchderne - RW Unna 2:2 (0:1)

RWU hatte in Dortmund ein weiteres Spitzenteam am Rande einer Niederlage. Durch Treffer von Björn Scharfe (39.) und Leon Lukas (78.) lag RWU zwischenzeitlich 2:0 in Front. Fast postwendend fiel in der 78. Minute das 1:2, welches den Hausherren nochmal aufweckte. Vier Minuten vor dem Ende brachte ein Foulelfmeter das 2:2.

"Wir haben nicht konzentriert genug zu Ende gespielt", analysierte RWU-Coach Emre Aktas. "In der Nachspielzeit hätten wir aber noch gewinnen können." Hier war Cagdas Güven zu uneigennützig. Anstatt selbst abzuschließen legte er ab auf Scharfe, der aber keinen Druck mehr hinter die Kugel bekam.

Kirchderne: Kube - Sander, Fröse, Bunk, Behrends (46. Ndbueze), Türkoglu, El Yahyaoui, Yigit (66. Yigit), Keskin, Beouyenzer, Milde

Unna: Hellebrandt - Berlandieri, Roshan (69. Taci), Macchia (71. Güven), Gehrmann, Ellerkmann, Losay, Rosemeyer, Türkyimalz, Suludere (60. Lukas), Scharfe

Tore: 0:1 (39.) Scharfe, 0:2 (78.) Lukas, 1:2 (78.) El Yahyaoui, 2:2 (86., Foulelfmeter) Bunk

 

Brambauer - Kamen 2:0 (1:0)

Das Ergebnis in Brambauer war enger, als der Spielverlauf. Das personell gebeutelte Kamener Team mühte sich nach Kräften, konnte den hohen Druck des BVB aber nicht dauerhaft bändigen. In der 33. Minute erzielte Ersoy die Führung. Als Kamen in der Schlussphase sogar Keeper Jens Lassak nach vorne beorderte, machte Schuster mit dem 2:0 ins leere Tor alles klar.

Brambauer: Schaub - Diekmann, Kollakowski, Ersoy, Christal, Bieber (86. Klemt), Berger (90. Schawalla), Coers, Schuster (90.+4), Rimkus, Razanica

Kamen: Lassak - König (39. M. Priemer), N. Priemer, Kuyabasi, Markwald, Hennig, Rumpf, Potthoff, Nasri (79. Möller), Krucinski, Zurstraßen

Tore: 1:0 (33.) Ersoy, 2:0 (90.+3) Schuster

Bes. Vorkommnis: Ampelkarte für einen BVB-Akteur (90.+1)

Über uns

UN-Sport ist das Portal für den Amateursport im Kreis Unna. Fußball, Handball und alle weiteren Sportarten sind unsere Passion.

Ihr habt News für uns? Kein Problem. Meldet euch, wir bringen es!

Top News

27
Mai2018

30:26-Sieg in Dortmu...

Der SuS Oberaden hat es geschafft und steigt in die Oberliga auf. Auch im Relegationsrückspiel domin...

27
Mai2018

Weddinghofen muss ru...

Während der VfK Weddinghofen den Gang in die Kreisliga B antreten muss, hat sich Vorjahresmeister PS...