HSC-B-Junioren schließen Saison mit 1:3-Niederlage gegen Rhynern und Platz 8 ab

Die B-Junioren des Holzwickeder Sport Clubs (HSC) unterlagen am Sonntag im letzten Bezirksligaspiel gegen Westfalia Rhynern auf der heimischen Haarstrang-Sportanlage mit 1:3.

B Junioren Foto 2Der HSC hatte sich allerdings bereits vor diesem letzten Spieltag aus der Abstiegszone gerettet, so dass die Begegnung nur noch statistischen Wert hatte. Für Trainer Michael Voigtländer war es allerdings das letzte Match. Er wird zur neuen Spielzeit Trainer der HSC A-Junioren.

Bei sommerlichen Temperaturen erwiesen sich die Holzwickeder gleich von Beginn an hellwach und erzielten durch Logah die ganz frühe Führung (4.). Dalipi glich dann für Rhynern aus (23.). Noch in der Kabine schien der HSC nach der Pause in der 46. Minute, als Lorenz das 1:2 für die Gäste aus Rhynern erzielte. Als dann der HSC in der Schlussphase noch einmal alles riskierte, war es wieder Lorenz, der zum 1:3 einnetzte (79.). Was bleibt? Der HSC, der in dieser Spielzeit lange gegen den Abstieg kämpfte, hat den Klassenerhalt in einer starken Zwölfer-Gruppe geschafft – am Ende mit einem Punkt Vorsprung vor dem ersten Absteiger, FC Gütersloh. Acht Siege, drei Remis und elf Niederlagen bei 41:38 Toren waren es am Ende. Kossi Aaron Logah wurde erfolgreichster Torschütze des HSC.

HSC-B-Junioren: Marzolla, Fregin (47. Hohmann), Marienfeld, Anetsberger, Rudolf (70. Blindeck), Sternberg (62. Möller), Suzano, Logah, Freeze (52. Uzun), Lusskandl

Tore: 1:0 Logah (4.), 1:1 Dalipi (23.), 1:2 Lorenz (46.), 1:3 Lorenz (79.)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Suche

Die UN-Sport-APP