Am 29.Spieltag der Kreisliga A2 sicherten der TuS Hemmerde und Westfalia Wethmar II den Klassenerhalt.

 

VfK Weddinghofen - SV Langschede      3:0 (2:0) Spielabbruch

Der VfK Weddinghofen benötigte dringend Punkte im Abstiegskampf ... und wird diese aller Voraussicht nach auch erhalten. Das Spielende haben sich die Hausherren aber wahrscheinlich auch anders vorgestellt. Wieder einmal stand nämlich Schiedsrichter Daniel Decker-Törö im Mittelpunkt des Geschehens. Nachdem der Langscheder Magnus Herter die rote Karte gesehen hatte, verließen die Gäste, die sich schon vorher durch den Schiedsrichter mehrfach benachteiligt gesehen haben, geschlossen den Platz. Zu diesem Zeitpunkt führte Weddinghofen durch Treffer von Arash Brelian (2) und Florian Evers bereits mit 3:0. Die Punkte werden die Hausherren wohl nachträglich gut geschrieben bekommen und so die Chance auf den Klassenerhalt am Leben halten. In der eigenen Hand hat es der VfK unterdessen nicht mehr, denn der direkte Vergleich gegen die punktgleichen Borker ging verloren.

VfK: Panne - Mitat, Evers, Brelian, Öden (46.Ngo), Berndt, Totzek, Elandt /76.Sarac), Hasan, Civak, Berisha

SVL: Dierks - Schorsch (46.Herter), Wycisk, Grobe, Kirstein, Matern, Vilz (73.Büscher), Mai, Radzko, Seeling, Essmann

1:0 Brelian (15.), 2:0 Brelian (26.), 3:0 Evers (72.)

Rote Karte: Herter (76., Langschede)

GS Cappenberg - TuS Niederaden      0:1 (0:0)

Dicht vor dem Ziel Klassenerhalt steht der TuS Niederaden, der am kommenden Wochenende zur Sicherheit noch einen Punkt benötigt. In Cappenberg avancierte Patrick Neumann zum Spieler des Tages. Er erzielte in der 73.Minute den 1:0-Siegtreffer.

GSC: Grenigloh - Becker (66.Mantei), Jesella, Stasch, Drees, Heisler (80.Pestinger), Wißmann, Stiens, Grass (80.Kuch), Knop, Zocher

TuS: Hübner - Hilgert, Gastmeister (52.Gotthardt), F.Hans, Katlun, Neumann, Althoff, Kowalski, Schulze Beckinghausen, Williamson, Müller (69.Wiggers)

0:1 Neumann (73.)

TuS Hemmerde - RW Unna II        4:0 (2:0)

Der TuS Hemmerde darf den Klassenerhalt bejubeln. Schon früh brachte Mohamed Gencan die Hausherren in Führung. Unna drückte anschließend mächtig auf den Ausgleich, pennte aber bei Gencans 2:0 in der Abwehr. Nach dem Seitenwechsel legte Altherrenspieler Enver Vejzovic einen Doppelpack nach und sicherte dem TuS so den Ligaverbleib.

TuS: Ambrosy - I.Kipreos, Afrass, Kuhlmann (80.Radke), Gencan, Bräutigam, Denninghoff (89.G.Kipreos), El Ariane, Beyer, Hizarci (46.Vejzovic), Goecke

RWU: Lüttecken - Branco Junqueira, Ucar, Berisha, Sparenberg (60.Delker), Kulinski, Riedel, Liebner (71.Richter), Fröse, Czaja, König

1:0 Gencan (6.). 2:0 Gencan (25.), 3:0 Vejzovic (59.), 4:0 Vejzovic (72.)

PSV Bork - TuRa Bergkamen       2:4 (1:2)

In argen Abstiegsnöten steckt der PSV Bork nach der Heimniederlage gegen TuRa Bergkamen. Am kommenden Wochenende benötigt der Vorjahresmeister einen Dreier bei den bereits abgestiegenen Billmerichern. TuRa Bergkamen ging durch Pascal Kupfer früh in Führung. Ersan Dalipi legte das 2:0 nach. Bork verkürzte durch Rene Schickentanz. Doch TuRas Kupfer war an diesem Tag gut aufgelegt und entschied mit zwei weiteren Toren das Spiel. Zwischendurch sorgte Robin Grund mit dem 2:3 für eine spannende Schlussphase.

PSV: Haarseim - Buccini, J.Köppeler (73.Klomann), Kuhn (62.Osmani), Berndt (55.Pächer), Schickentanz, Brüggemann, Grund, Kramzik, Durczak, Zander

TuRa: Hohmann - Plattfaut, Dalipi, Kupfer, Civak, Rataj, Arnold, Kaczmarek (73.Kozlik), Golly (83.Lambert), Scheuerer, Köroglu

0:1 Kupfer (7.), 0:2 Dalipi (25.), 1:2 Schickentanz (33.), 1:3 Kupfer (80.), 2:3 Grund (82.), 2:4 Kupfer (90.+3)

BR Billmerich - Westfalia Wethmar II       1:5 (1:3)

Westfalia Wethmar II hat mit einem klaren Sieg in Billmerich den Klassenerhalt perfekt gemacht. Innerhalb von nur acht Minuten brachten Ciernioch, Max Hane und Klink die Gäste auf die Siegerstraße. Wethmar ließ sich auch durch ein Eigentor von Ciernioch nicht beirren. Sören Dvorak und Yevhenyi Kuruts machten das Ergebnis im zweiten Spielabschnitt deutlich.

BRB: Busch - Krysteck (46.Herrmann), Potthoff, Lange, Hollfuß, Waschk (67.Eckhoff), Clausmeier (46.Willecke), Schultz, S.Schmidt, Knabe, Gretzinger

WW: N.Dvorak - Simsek, Klink (76.S.Hane), Bremer, Langenkämper, S.Dvorak (77.Orlowski), N.Pella, Ciernioch, Cilien (67.Kuruts), Selbstaedt, M.Hane

0:1 Ciernioch (25.), 0:2 M.Hane (29.), 0:3 Klink (33.), 1:3 Ciernioch (41., ET), 1:4 S.Dvorak (62.), 1:5 Kuruts (74.)

SV Bausenhagen - TSC Kamen      0:2 (0:0)

Der TSC Kamen bleibt auch im 29.Meisterschaftsspiel der Saison ungeschlagen und setzte sich bei den formstarken Bausenhagenern durch. Es bedurfte allerdings zweier Elfmeter, die Steven Schnura und Tuna Oeztürk verwandelten, um die Serie aufrecht zu erhalten. Im letzten Spiel der Saison wird der TSC beim TuS Hemmerde versuchen ungeschlagen zu bleiben, um mit Rückenwind in das Aufstiegsspiel gegen die IG Bönen am 31.5. in Heeren zu gehen.

SVB: Wiggers - Littmann, Pfahl, Schulte, Hendriks, Wegener, Neithart (81.Löcken), Schoof (76.Gruda), Raffenberg, Sonnenberg, Chille (71.Erdmann)

TSC: Oeztürk - Celik, C.Duman, Kempe, Gider, Tekkanat, Yilmaz, Schnura, Karatas (30.Stückmann), O.Dündar (61.Bodanci), Korkmaz

0:1 Schnura (47.), 0:2 Oeztürk (79.)

SG Massen - Königsborner SV     3:0 (1:0)

Die SG Massen gewann das Derby gegen den Königsborner SV klar mit 3:0. Lars Dunker, Lars Moneke und Janos Dahl zeichneten für die Tore verantwortlich. Massen wird die Saison auf Rang zwei beenden, für Königsborn steht der Klassenerhalt bereits fest.

SGM: Spielfeld - Schultz, Dahl, Duve, Oruku (46.Moneke), Dunker, Pilzecker (46.Schmidt), Denninghoff, Köhler, Werth, Jans (76.Selimi)

KSV: Krzyzak - Pörschke, Grassat, Nüsken, Kisa, Derwich (56.Retzlaff), Heyna, Kupiec, Kita, Dinyelu, Bah (72.Gencan)

1:0 Dunker (18.), 2:0 Moneke (53.), 3:0 Dahl (60.)

SV Frömern - SSV Mühlhausen II      3:0 (2:0)

Der SV Frömern hat seine gute Rückrunde fortgesetzt und sich mit einem 3:0 über den SSV Mühlhausen II auf Platz fünf vorgeschoben. Alexander Heppe und Thomas Bartling sorgten früh für einen komfortablen Vorsprung der Hausherren, den diese in der zweiten Halbzeit durch Darius Ruzok noch ausbauten.

SVF: Schydlo - Heppe, Yesil, Martello, Bartling (70.Frischemeyer), Döring (57.Ribeiro Peixoto), Meierjohann, Hutmacher, T.Ruzok, D.Ruzok, Rose

SSV: Hartmann - Nagel, Zienert (87.Glathe), Alekseew, Hackmann, Basyigit, Stiepermann, Berisa, Yildirim (81.Udomphol), Hü.Akman, Oboda (73.Grebe)

1:0 Heppe (8.), 2:0 Bartling (13.), 3:0 D.Ruzok (73.)

Über uns

UN-Sport ist das Portal für den Amateursport im Kreis Unna. Fußball, Handball und alle weiteren Sportarten sind unsere Passion.

Ihr habt News für uns? Kein Problem. Meldet euch, wir bringen es!

Top News

27
Mai2018

30:26-Sieg in Dortmu...

Der SuS Oberaden hat es geschafft und steigt in die Oberliga auf. Auch im Relegationsrückspiel domin...

27
Mai2018

Weddinghofen muss ru...

Während der VfK Weddinghofen den Gang in die Kreisliga B antreten muss, hat sich Vorjahresmeister PS...