Der Holzwickeder SC befindet sich auf einem guten Weg in Richtung Rückrundenstart.

Auch im zweiten Testspiel siegten die Schützlinge von Axel Schmeing klar und blieben abermals ohne Gegentreffer. Dem 7:0 in Wiescherhöfen folgte nun auf dem Haarstrang in Opherdicke ein 4:0 über die in der Landesliga 2 spielende Regionalliga-Reserve des TuS Erndtebrück.

Dabei waren die weit angereisten Gäste der erhofft spielstarke Gegner – zumindest, solange ihre Kraft gegen die durchdacht und zielstrebig angreifenden Holzwickeder reichte. Gleich in der 2. Minute boten sich dem HSC mehrere Chancen, eine frühe Führung zu erzielen, aber wenig später hatten auch die Gastgeber Glück, dass die Erndtebrücker das Leder über das von Jugendkeeper Malte Hegemann zuverlässig gehütete HSC-Tor jagten. Die Hausherren waren aber insgesamt druckvoller und gingen in der 25. Minute nach einem Eckball durch ein schönes Kopfballtor von Neuzugang Pierre Tucholski in Führung. Nach Wiederanpfiff erhöhten sich die Spielanteile der Holzwickeder, und durch einen sehenswerten Kopfball von Nils Hoppe nach Flanke von Zé Mertens in der 55., einen von Sebastian Schmerbeck eiskalt verwandelten Strafstoß nach Foul an Fabien Garando in der 70. und einen platzierten 18-Meter-Schuss von Robin Schultze in der 87. Minute fuhren sie einen deutlichen und verdienten 4:0-Erfolg ein.

Das Holzwickeder Trainerteam kann mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein, zumal auch die Neuzugänge, zu denen sich jetzt noch Abdurrahman Hatap von Westfalia Rhynern gesellte, erneut einen guten Eindruck hinterließen. Und wenn man bedenkt, wer vom Kader krankheits- oder verletzungsbedingt noch fehlte, sollte es einem um die weitere Entwicklung des HSC nicht bange sein. Einziger Wermutstropfen am Samstag war die Knöchelverletzung, wegen der der talentierte Dominik Loos schon früh das Spielfeld verlassen musste.

Das nächste Testspiel des HSC ist am kommenden Mittwoch (7. Februar) um 19.30 Uhr beim Bezirksligisten FC Overberge.

HSC: Hegemann – Schweers, Loos, Mertens, Tucholski, Schmerbeck, Mihajlovic, Sievers, Dupke, Heiß, Berghorst. - Eingewechselt wurden: Garando, Pfaff, Schultze-Adler, Hatap, Hoppe, Schultze. Hibbeln.

Robin Schultze hat beim HSC verlängert

Ein weiterer Leistungsträger bleibt dem Westfalenligisten Holzwickeder SC auch in der kommenden Saison erhalten: Robin Schultze, 27jähriger Abwehr- und Mittelfeldspieler, hat dem HSC jetzt seine Zusage fürs neue Spieljahr gegeben. Schultze war vor zwei Spielzeiten zusammen mit seinem älteren Bruder Dennis aus Mengede nach Holzwickede gekommen. In der laufenden Saison hat Robin bereits drei Tore erzielt.

Über uns

UN-Sport ist das Portal für den Amateursport im Kreis Unna. Fußball, Handball und alle weiteren Sportarten sind unsere Passion.

Ihr habt News für uns? Kein Problem. Meldet euch, wir bringen es!

Top News

27
Mai2018

30:26-Sieg in Dortmu...

Der SuS Oberaden hat es geschafft und steigt in die Oberliga auf. Auch im Relegationsrückspiel domin...

27
Mai2018

Weddinghofen muss ru...

Während der VfK Weddinghofen den Gang in die Kreisliga B antreten muss, hat sich Vorjahresmeister PS...