unsport oberadenheeren2

 

Bezirksliga Hellweg

SuS Oberaden 2 - HC Heeren-Werve 40:26 (21:14)

SuS-Trainer Björn Grüter hatte eine Leistungssteigerung gefordert, und er hatte sie bekommen. Dagegen sah Bernd Bolle „leider das zweite Gesicht der Mannschaft“, das aus den Auswärtsspielen. Die Heerener waren die ersten 15 Minuten ebenbürtig und kassierten dann innerhalb weniger Minuten einen Fünf-Tore-Rückstand. „Wir waren zu ängstlich, haben uns kaum mehr getraut und vor allem die zweite Welle der Oberadener nicht in den Griff bekommen“, so der Heerener. Der SuS zog auf 16:11 (20.) und 20:13 (29.) davon. Nach dem Seitenwechsel ging es Schlag auf Schlag weiter und mit 28:16 (40.) und 34:23 (54.) zum 40:26-Sieg der Grün-Weißen. „Sehr schön, wenn wir daran auch in den kommenden Spielen anknüpfen können“, so der Oberadener Björn Grüter, während sein Gegenüber feststellte, dass man „mit einer solchen ängstlichen Leistung in Oberaden keine Chance hat“.

SuS: Wenzel - Stratmann 6, P. Schuchtmann 1, Rodefeld 8, Matthies 3, Wegelin 2, Mork 2, De West, H. Schuchtmann 4, Gerwien 1, Wagner 6/3, Grosser 2, Merten 5

HCH: Wellner/Vögeding - Stock, Redlin 1, Siegert 3, Rother 2, Höft 13/2, Janzen, Lukas 2, Stehling, Leinger 2, N. Tecklenborg 2, T. Tecklenborg 1, Mrochen

Über uns

UN-Sport ist das Portal für den Amateursport im Kreis Unna. Fußball, Handball und alle weiteren Sportarten sind unsere Passion.

Ihr habt News für uns? Kein Problem. Meldet euch, wir bringen es!

Top News

18
Okt2017

Wer ist euer "H...

Ganz neu bei UN-Sport.de! Wer war am 10. Spieltag in den heimischen Liga der "Held des Spieltags"? J...

16
Okt2017

Oberaden siegt auch...

Auch ohne ihren Coach Birol Dereli, der krank fehlte, feierte Tabellenführer SuS Oberaden den nächst...